Skip to content

Energieeffizientes Göda

Die Gemeinde Göda will ihren Beitrag zum Klimaschutz leisten und aktiv die Energiewende vor Ort gestalten. Was Verwaltung, Bürger und Firmen gemeinsam tun und vorhaben, erläutern die folgenden Zeilen.

Beim Bundeswettbewerb "Energieeffiziente Stadt", an dem die Gemeinde Göda  2009/2010 mit der ENSO AG, der TU Dresden und ProGenius teilnahm, wurde für unsere Gemeinde beispielhaft für viele ländliche Gebiete ein Konzept zur  Verbesserung der Energieeffizienz und die breite Nutzung erneuerbarer Energieträger erarbeitet.

 

Grafik

Quelle: TU Dresden

So wurde für den Ort Göda ein zentrales Nähwärmesystem auf Basis von BHKW-Abwärmegas und Holzhackschnitzeln / Miscanthus, die Nutzung von Wasserkraft am Stausee, die Solarenergienutzung und verschiedene Ansätze zur Energieeffizienzsteigerung untersucht.
In kleineren Ortsteilen der Gemeinde sind dagegen dezentrale gebäudebezogene Lösungen wirtschaftlicher.

In einer Fragebogenaktion wurde dafür auch der energetische Ist-Zustand analysiert. Dabei zeigte sich auch in Göda der bundesdurchschnittliche Zustand mit hohen Einsparpotentialen.

Beim Wärme- und Stromverbrauch der Haushalte können dies bis zu 90 % ohne Einschränkung im Nutzungskomfort sein.

Grafiken

Quelle: TU Dresden

Bei Informationsabenden wurden die Wettbewerbsideen mit den Bürgern iskutiert und bei Projekttagen in Kindergarten und Schule die Kinder und Jugendlichen mit einbezogen. 

 Infoabend und Besuch in der Schule


Verein "Energieeffizientes Göda" und Bürgerenergie-Projekte

Auch wenn Göda nicht zu den Hauptgewinnern des Wettbewerbs zählte, so war doch der Anstoß zum intensiven Beschäftigen mit dem Thema "Energie" vor Ort gegeben.

Daraufhin wurde 2010 der Verein "Energieeffizientes Göda" gegründet, der sich der Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit sowie der Förderung von konkreten Projekten der Energieeffizienz und der Nutzung erneuerbarer Energien widmet. Nähere Informationen finden sich auf der Homepage des Vereins unter  www.energie-goeda.de.

Bestehende und neu initiierte Projekte werden dort ebenfalls erläutert.
Der Fokus liegt auf der breiten Einbindung der Bevölkerung, z. B. in Bürgerenergie-Projekte. Dies maximiert die lokale Wertschöpfung, bringt die Leute zusammen, erhöht die Akzeptanz und ist überhaupt eine gute Idee!


 

Beispiele von Vereinsarbeit und Bürgerengagement sind:

- Bürgersolaranlage Göda
- Solarthermie-Demoanlage im Kinderhaus "Am Storchennest" Muschelwitz
- Leitfaden "Energetische Sanierung öffentlicher Gebäude"
- Energielehrpfad durch die Gemeinde Göda

 

 Weitere Interessenten und Mitstreiter sind herzlich willkommen!

 

Kontakt

Gemeinde Göda

Schulstraße 14
02633 Göda
Tel.: 035930 583 0
Fax: 035930 583 33
E-Mail:
post@goeda.de
Internet:www.goeda.de      

Öffnungszeiten

Bitte auch die Mitteilungen unter Aktuelles beachten.

Mo: geschlossen
Die: 9 - 11:30 Uhr / 14 - 18 Uhr
Mi: geschlossen
Do: 9 - 11:30 Uhr / 14 - 18 Uhr
Fr: 9 - 11.30 Uhr

Öffnungszeiten Standesamt

Bitte auch die Mitteilungen unter Aktuelles beachten.

Mo: geschlossen
Die: 9 - 11:30 Uhr / 14 - 18 Uhr

Mi: geschlossen
Do: 9 - 11:30 Uhr
Fr: 9 - 11:30 Uhr

Login