Skip to content

Nedaschütz - Njezdašec

Das 1317 erstmals erwähnte Dorf ist 1409 ein Rittersitz und von 1412-1520 in den Händen des Geschlechts v. Haugwitz.
Das Schloss, um 1730 erbaut, blieb 1945 erhalten und diente der Gemeinde Coblenz als Mehrzweckeinrichtung (Gemeindeamt, Schwesternstation usw.).
1936 (Jahr der Eingemeindung) stand die Einwohnerzahl bei 250.
Zum historischen Ortsbild gehörten mehrere Schwarzwassermühlen, von denen die größte nach 1960 zum Fischzuchtbetrieb umgerüstet wurde.
Im Skalental kam es nach 1960 zum Bau des Umgehungsstollens für einen geplanten Staudamm.
Am Ortsrand entstanden bis 1980 große Stallanlagen.

Am 31.12.2015 hatte Nedaschütz 163 Einwohner.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt

Gemeinde Göda

Schulstraße 14
02633 Göda
Tel.: 035930 583 0
Fax: 035930 583 33
E-Mail:
post@goeda.de
Internet:www.goeda.de      

Öffnungszeiten

Bitte auch die Mitteilungen unter Aktuelles beachten.

Mo: geschlossen
Die: 9 - 11:30 Uhr / 14 - 18 Uhr
Mi: geschlossen
Do: 9 - 11:30 Uhr / 14 - 16 Uhr
Fr: 9 - 11.30 Uhr

 

Login