Skip to content

Öffentliche Bekanntmachung - Solarpark Seitschen

Öffentliche Bekanntmachung
Gemeinde Göda
 
Vorhabenbezogener Bebauungsplan
„Solarpark Seitschen“, Gemarkung Großseitschen,

mit Änderung des Flächennutzungsplanes im Parallelverfahren

 

Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanes

mit Erlass der örtlichen Bauvorschriften

und Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 2 BauGB

 
 

Der Gemeinderat der Gemeinde Göda hat in öffentlicher Sitzung am 21.11.2017 aufgrund von § 2 Abs. 1 BauGB die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes

 
„Solarpark Seitschen“, Gemarkung Großseitschen
 

beschlossen sowie die Vorentwürfe mit Stand vom 21.11.2017 gebilligt und die Durchführung der frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 BauGB und frühzeitige Behördenbeteiligung nach § 4 Abs. 1 BauGB beschlossen

Der Planbereich umfasst die nördlichen Teilflächen der Grundstücke Flst. Nr. 421 und 422, Gemarkung Großseitschen und wird begrenzt:
 

im Westen: durch das Flst. Nr. 423,,

im Norden: durch die Kreisstraße auf Flst. Nr. 418/3

im Osten: durch den Acker im östlichen Teilbereich des Flst. Nr 421,

und Süden: durch die südlichen Teilbereiche der Flst. Nr 421 und 422.

 

Maßgebend für den Geltungsbereich ist der nachfolgende unmaßstäbliche Lageplan:

 
 

Im Parallelverfahren zur Aufstellung des Bebauungsplans ist der Flächennutzungsplan der Gemeinde Göda gemäß § 8 Abs.3 BauGB fortzuschreiben.

 
Ziel und Zweck der Planung

Die Firma Anumar GmbH beabsichtigt die Errichtung einer Photovoltaikanlage auf den genannten Flurstücken. Um den Bau der Anlage planungsrechtlich verwirklichen zu können, ist die Aufstellung eines vohabenbezogenen Bebauungsplanes notwendig. Der vorhabenbezogene Bebauungsplan weist ein Sondergebiet zur Nutzung regenerativer Energien (Photovoltaik) aus. Die Größe des Plangebietes beträgt ca 1,77 ha, die Modulfläche ca. 1,20 ha und befindet sich südlich der Bahnlinie Dresden-Görlitz und der Kreisstraße K7256.

 

Der Entwurf des Bauleitplanes einschließlich Begründung und Umweltprüfung liegt nun gemäß § 3 Abs. 2 BauGB zu jedermanns Einsicht im Zeitraum vom

 
11. Dezember 2017 bis 22. Januar 2018
 

im Gemeindeamt Göda, Schulstraße 14 in 02633 Göda während der Dienststunden (Montag, Mittwoch, Donnerstag von 8.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr, Dienstag 8.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 18.00 Uhr und Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr) sowie nach Terminvereinbarung zur allgemeinen Information der Öffentlichkeit aus.. [In der Zeit vom 27.12.2017 bis zum 29.12.2017 bleibt die Gemeindeverwaltung Göda geschlossen.]

Des weiteren können die Unterlagen zusätzlich im Internet eingesehen werden (www.goeda.de).

 

Während der Auslegungsfrist kann jedermann zu den Planentwürfen Stellungnahmen oder Einwände mündlich, schriftlich oder zur Niederschrift abgeben.

Nicht fristgemäß abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die Bauleitpläne unberücksichtigt bleiben.

Ein Antrag nach § 47 VwGO ist unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Kontakt

Gemeinde Göda

Schulstraße 14
02633 Göda
Tel.: 035930 583 0
Fax: 035930 583 33
E-Mail:
post@goeda.de
Internet:www.goeda.de      

Öffnungszeiten

Bitte auch die Mitteilungen unter Aktuelles beachten.

Mo: geschlossen
Die: 9 - 11:30 Uhr / 14 - 18 Uhr
Mi: geschlossen
Do: 9 - 11:30 Uhr / 14 - 18 Uhr
Fr: 9 - 11.30 Uhr

Öffnungszeiten Standesamt

Bitte auch die Mitteilungen unter Aktuelles beachten.

Mo: geschlossen
Die: 9 - 11:30 Uhr / 14 - 18 Uhr

Mi: geschlossen
Do: 9 - 11:30 Uhr
Fr: 9 - 11:30 Uhr

Login