Skip to content

Bebauungsplan „Sondergebiet - Erneuerbare Energien - Photovoltaik“ Prischwitz

Öffentliche Bekanntmachung
zur Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB
Bebauungsplan „Sondergebiet - Erneuerbare Energien - Photovoltaik“ Prischwitz
 

Der Gemeinderat der Gemeinde Göda hat am 21.11.2017 den Entwurf des Bebauungsplanes „Sondergebiet – Erneuerbare Energien - Photovoltaik“ Prischwitz mit Stand vom 23.10.2017 gebilligt und zur öffentlichen Auslegung bestimmt.

Mit dem Bebauungsplan leistet die Gemeinde Göda einen Beitrag zur Bereitstellung von regenerativen Energien. Das Vorhaben steht im Kontext zur Energiepolitik des Bundes, welche mit der Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) auf die Erhöhung des Anteils der Stromerzeugung aus regenerativen Energien ausgerichtet ist.

Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes befindet sich südlich der Ortschaft Prischwitz, nördlich entlang der Autobahn A4 und umfasst das Flurstück 43/4 der Gemarkung Prischwitz.
 

Der Entwurf des Bebauungsplanes „Sondergebiet – Erneuerbare Energien - Photovoltaik“ Prischwitz einschließlich Begründung und Umweltbericht wird nach § 3 Abs. 2 BauGB in der Zeit vom 11.12.2017 bis 22.01.2018 im Gemeindeamt Göda, Schulstraße 14 in 02633 Göda während der Dienststunden (Montag, Mittwoch, Donnerstag von 8.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr, Dienstag 8.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 18.00 Uhr und Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr) zur allgemeinen Information der Öffentlichkeit ausgelegt. [In der Zeit vom 27.12.2017 bis zum 29.12.2017 bleibt die Gemeindeverwaltung Göda geschlossen.]

Zusätzlich liegen bereits vorhandene, wesentliche umweltbezogene Stellungnahmen aus der Beteiligung nach § 4(1) BauGB zu folgenden Themen aus:
  • FFH-Gebiet „Hoyerswerdaer Schwarzwasser“

  • naturschutzfachlicher Ausgleich, einheimische und standortgerechte Gehölzarten in Pflanzliste

  • Radonschutz
  • Geologie, Hydrologie

  • Niederschlagswasserabfluss, Erosionswirkung

  • natürliche Bodenfunktionen, Bodenfruchtbarkeit

  • Archäologie
     

    Der Bebauungsplan enthält Informationen zu folgenden umweltrelevanten Aspekten:

  • Schutzgebiete, Lage zum FFH-Gebiet „Hoyerswerdaer Schwarzwasser“
  • Grünordnung
  • Bodenschutz
  • Standortalternativenprüfung im Hinblick auf den Boden- und Biotopschutz

  • Umweltbericht mit den Ergebnissen aus der Umweltprüfung nach § 2(4) BauGB.
    Es sind die Umweltauswirkungen der Planung auf Boden, Wasser, Klima, Arten und Biotope, Kulturlandschaft und Mensch sowie das Landschaftsbild und das Erholungspotential dargelegt. Enthalten ist die Eingriffs-Ausgleichs-Bilanzierung sowie die Ziel- und Maßnahmenplanung im Hinblick auf die Umweltbelange und die Kompensation zu erwartender Eingriffe in Natur und Landschaft.

     

Stellungnahmen zum Entwurf des Bebauungsplanes „Sondergebiet – Erneuerbare Energien -
Photovoltaik“ Prischwitz können bis zum 22. Januar 2018 mündlich, schriftlich oder zur Niederschrift bei der Gemeinde Göda, Schulstraße 14, 02633 Göda abgegeben werden.

Verspätet abgegebene Stellungnahmen im Rahmen der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan gemäß § 4a Abs. 6 BauGB unberücksichtigt bleiben.

Gerald Meyer
Bürgermeister

 

 

Kontakt

Gemeinde Göda

Schulstraße 14
02633 Göda
Tel.: 035930 583 0
Fax: 035930 583 33
E-Mail:
post@goeda.de
Internet:www.goeda.de      

Öffnungszeiten

Bitte auch die Mitteilungen unter Aktuelles beachten.

Mo: geschlossen
Die: 9 - 11:30 Uhr / 14 - 18 Uhr
Mi: geschlossen
Do: 9 - 11:30 Uhr / 14 - 18 Uhr
Fr: 9 - 11.30 Uhr

Öffnungszeiten Standesamt

Bitte auch die Mitteilungen unter Aktuelles beachten.

Mo: geschlossen
Die: 9 - 11:30 Uhr / 14 - 18 Uhr

Mi: geschlossen
Do: 9 - 11:30 Uhr
Fr: 9 - 11:30 Uhr

Login